DER KREATIV-BLOG FÜR FAMILIEN MIT KINDERN
READING

40 ist das neue Zwanzig

40 ist das neue Zwanzig

Als ich am Tag vor meinem 40sten Geburtstag die Arbeit verlassen habe, konnte ich mir den ein oder anderen Spruch anhören: Ach ja, auch schon vierzig?…Mhhhh, oh ja, jetzt fangen die Wehwehchen an… Als ich vierzig wurde…usw.

Also ganz ehrlich ich habe mir vorher gar keine Gedanken gemacht. Ich habe auch die Nächte vorher nicht schlechter geschlafen oder Angst vor diesem Geburtstag gehabt. 40! Das ist doch nur eine Zahl. Man ist immer so alt wie man sich fühlt.

Ich hatte doch bisher ein tolles Leben, in den 20ern hab ich viel gefeiert, bin mit meinen Mädels um die Häuser gezogen und habe mich auf die Arbeit konzentriert. In den 30ern habe ich meinen Mann kennengelernt und meine Kinder bekommen. Und jetzt? Ist das in den 40ern wieder vorbei – das schöne Leben? Nein, ich glaube es erwartet mich noch etwas ganz großartiges – ich mache einfach so weiter!

Ich finde es schön zu sehen, wie sich meine Kinder entwickeln und ich tagtäglich mit meinen neuen Aufgaben als Mutter wachse. Auch auf die Arbeit kann ich mich wieder mehr konzentrieren und mich noch weiterentwickeln. Ich muss sagen, bisher kann ich mich über die 40 noch nicht beschweren. Ich glaube sogar wir können richtig gute Freunde werden!

An meinem Geburtstag, meinte meine Mutter, dass sie mir eigentlich ein Buch schenken wollte, ihr ist dann aber leider der Titel nicht mehr eingefallen. Irgendetwas mit 40 und Paris.

Aha…Ich habe recherchiert und bin fündig geworden: Vierzig werden a`la parisienne | eine Hommage ans Erwachsensein
Der Titel hat mich neugierig gemacht und ich werde es lesen. Ich bin sehr gespannt was Pamela Druckerman über das Erwachsensein schreibt und ob ich danach über mich selbst sagen kann: Jetzt bin ich endlich erwachsen!

Schon seltsam wie im „Alter“ sich der Blick auf das Alter verändert. Ich weiß noch als Kind waren alle über 30 schon „alt“ – die Erwachsenen eben. Meine Grundschullehrer z.B. die ja wahrscheinlich damals so in den Vierzigern waren, empfanden wir als Omas und Opas. Oje, ob wohl schon mal ein Kind (ich hoffe doch nicht eines meiner Kinder) über mich gedacht hat, was will denn die alte Frau da von mir?! Ich muss schmunzeln…Nein, ich glaube es nicht!

Mal schauen, aktuell befindet sich ein 40 jähriger Körper unter einem frechen, lebenslustigen, verrückten 20 jährigen Kopf!

Eure Alexandra


Von Eltern für Eltern. Ehrlich, offen, lustig oder ernst. Hier können Gedanken, Gefühle und Erfahrungen ausgetauscht werden. Ganz privat, aber dennoch persönlich!

COMMENTS ARE OFF THIS POST

INSTAGRAM